Kalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

letzte Einsätze anzeigen

05.01.2018  
Technische Hilfeleistung  
in Am Moselufer, Bruttig-Fankel  

03.01.2018  
Fehlalarm  
in   

03.01.2018  
Technische Hilfeleistung  
in K 36 Bruttig-Fankel  

Unwetter

RhP

You are here:
13.03.2015 - Brandschutzerziehung der 3. Klasse

Am Freitag den 13. März 2015 war es wieder soweit.
Die Freiwillige Feuerwehr Bruttig-Fankel konnte die 3. Klasse der Petrus-Moselanus Schule

zur Brandschutzerziehung im Feuerwehrhaus begrüßen.

 


Mit einem kurzen Film über das richtige Verhalten bei einem Brand in einer Schule begann die

diesjährige Brandschutzerziehung. In der Nachbesprechung zu diesem Film, zeigte sich,

das sich die Schüler sehr gut über ihre Fluchtwege und den Sammelplatz in ihrer Schule auskennen.
Jetzt wurde die Klasse in drei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe ging mit Brandschutzerzieher

und Bambiniwart Carsten Möller in die Fahrzeughalle, wo Sie die Fahrzeuge und Gerätschaften

der Feuerwehr erklärt bekamen.


Einer weiteren Gruppe zeigten die Jugendfeuerwehrwarte Florian Görgen und Lea Berens

im Spindraum die persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmannes bzw Feuerwehrfrau.

Hier konnten die Kinder auch mal die Schutzkleidung für die technische Hilfe

und den Brandeinsatz selbst ausprobieren.


Brandschutzerzieherin Jessica Held, heute unterstützt vom Jugendfeuerwehrmitglied Paul Lenz,

blieb mit der dritten Gruppe im Schulungsraum. In verschiedenen Versuchen wurde hier das

Brandverhalten verschiedener Stoffe erarbeitet und richtige Löschmethoden aufgezeigt.


Anschließend wurden die Gruppen durchgetauscht ,

so das jede Gruppe auch alle Stationen durchlaufen konnten.
Zusammen wurde danach im Schulungsraum der Notruf 112 besprochen

und gleich an einem Übungstelefon ausprobiert.


Zwischenzeitlich wurde vom Brandschutzerzieher Carsten Möller in der Fahrzeugehalle

verschiedene Versuche aufgebaut, welche die Gefährlichkeit verschiedener Brände

aufzeigen sollten. Erstaunt zeigten sich die Schüler über die Größe der Flammen bei

einer Staubexplosion oder falschen Löschmethode, ausgehend von einer kleinen Kerze.


Zum Abschluss dieser Brandschutzerziehung konnten die Schüler in einem kleinen

Test zeigen, was Sie heute alles gelernt haben.
Wehrführer Ralf Lenz zeigt sich erfreut über das Ergebnis dieses Wissenstests und so

konnte er jedem Schüler eine Urkunde über diese Brandschutzerziehung überreichen.

 
Banner
Joomla! Template by Red Evolution - Joomla Web Design